Chronik / Presse


Hier sehen Sie die wichtigsten Meilensteine in der Geschichte unseres Gospelchores. Angefangen mit der Gründung bis zum heutigen Tag. Klicken Sie auf ein Bild und Sie sehen die Großdarstellung des Bildes.

Gründung: Vikarin Stefanie Sonnenburg gründete im Herbst 1998 den Gospelchor im alten Pfarrsaal in Föhrste, in dem noch heute die Chorproben stattfinden. Es fanden sich schnell die ersten sechs sangesfreudigen Frauen und Männer, die überwiegend über keine oder wenig Chorerfahrung verfügten, aber gerne gemeinsam singen wollten. Stefanie vermittelte Stimmübungen, verteilte Notenblätter, gab die Töne auf einem alten Klavier und schenkte uns mit ihrer offenen und herzlichen Art viel Selbstvertrauen. Wir entdeckten den Spaß am gemeinsamen Singen und waren uns einig, dass ein Gospelchor eine Bereicherung unserer Gemeinde sein würde. Der Gospelchor war geboren!



Im März 1999 trat der Gospelchor zum ersten Mal in den Gottesdiensten der Gemeinden Föhrste, Imsen-Wispenstein auf. Gesungen wurde ein Lied aus dem Musical "Sister Act" und das Lied "Folgen". Spontaner Applaus der zahlreichen Zuschauer machte deutlich: Die Premiere ist gelungen!

Nach dem Vakariat zog es Stefanie Sonnenburg nach Hannover wo sie eine Pfarrstelle bekam und als Pastorin arbeitet. Der Gospelchor ist seiner Gründerin sehr dankbar. Der Kontakt besteht weiterhin und Stefanie ist gern gesehener Gast bei Konzerten und Veranstaltungen.

Ab 1999 übernahm Juliane Krueger die Chorleitung. Die Mitglieder wurden den Stimmlagen Sopran, Alt, Tenor und Bass zugeordnet und geschult. Viele neue Lieder wurden eingeübt. Zum Repertoire gehörten Gospel, moderne Popmusik, Kirchenlieder und einzelne Volkslieder.

Am 15. Juni 2002 veranstalteten wir unser erstes Konzert in der St.-Urbani-Kirche in Imsen unter der Leitung von Juliane Krueger und an der Orgel Brian Ricketts.

Frischer Wind mit neuem Namen
Quelle: Alfelder Zeitung

Durch zahlreich Auftritte in der Gemeinde erfreute sich der Gospelchor ständig über neue Mitglieder.

Bislang hieß unser Chor noch
"Gospel-Chor Föhrste-Imsen-Wispenstein".

Durch den erhöhten Bekanntheitsgrad traten dem Chor auch neue Mitglieder aus anderen Ortsteilen bei. Der Chor sollte einen neuen Namen bekommen der langfristig Bestand haben sollte.


Im Jahr 2004 wird der Chor in den neuen Namen
„Gospelchor World of Music“ umbenannt.

Mit einem zweiten Konzert, am 27.06.2004 in der St. Andreas Kirche in Föhrste, trat der Chor erstmals mit neuem Namen auf.

In den folgenden Jahren wächst das Repertoire und die Mitgliederzahl. Der Chor ist mittlerweile fest in die Mitgestaltung von feierlichen Gottesdiensten eingebunden. Auftritte bei Hochzeiten und anderen Feierlichkeiten, auch außerhalb der Heimatgemeinden, wurden gern angenommen. Es bildete sich eine feste Gemeinschaft die viel Spaß und Freude am Singen, Feiern und gemeinsamen Unternehmungen hat.

Im Jahre 2008 wurde die St.-Urbani-Kirche Imsen 250 Jahre und unser Gospelchor 10 Jahre alt. Gemeinsam wurde das Jubiläum in Imsen gefeiert.


Im Jahr 2008 übernahm Anne Däwes die Chorleitung. Anne ist schon seit der Gründung des Chores dabei und hat sich schon immer sehr hingebungsvoll im Chor engagiert und schließlich zur Chorleitung qualifiziert.

Probe mit Kirchenkreiskantor am 05.02.2011
Quelle: Privat


In regelmässigen Abständen erhielten wir besondere Chorproben unter der Leitung von den Kirchenkreiskantoren Benjamin Dippel und Meike Davids. Es wurden meist altbekannte Lieder wieder eingeübt und neu erarbeitet. Mit viel Begeisterung versuchten die Chormitglieder die Tipps und Tricks der beiden Chorleiter auszuprobieren und umzusetzen.

Am 10. März 2012 veranstalteten wir ein Konzert in der St. Andreas Kirche in Föhrste. Die Rensonanz war überwältigend und das Publikum bedankte sich mit stehenden Ovationen. Dank auch an Caroline Berndt-Uhde die uns gerne musikalisch begleitet.


Im Januar 2013 organisierten wir eine 2-tägige Chorfreizeit nach Goslar. Hier studierten wir intensiv neue Stücke ein oder feilten an schwierigen Stücken. Aber auch das gemeinsame Erleben und Feiern kam nicht zu kurz nach den oftmals anstrengenden Proben.


2013 feierten wir unser 15 jähriges Bestehen. Das Jubiläum feierten wir 2 Tage in Hannover mit Stadtführung, Holländische Kakaostube und Besuch des GOP Varieté


Im März 2016 organisierten wir 2 Gemeinschaftskonzerte mit Kathy Kelly. Aus dem ursprünglich geplanten einen Konzert, wurde wegen der großen Nachfrage zwei Konzerte. Für unseren Chor war das bisher die grösste Herausforderung, Erfahrung und Erfolg. Wir danken Kathy Kelly und ihr Team für zwei tolle Konzertabende.

Kathy Kelly - Grande Dame of Voice

Unter Mitwirkung : Gospelchor World of Music


Do, 10.03.2016 19:30 Uhr
(Ausverkauft)
Fr, 11.03.2016 19:30 Uhr
(Ausverkauft)
Kurt-Schwerdtfeger-Aula
Antonianger 6, 31061 Alfeld


Kathy Kelly aus der berühmten „Kelly Family“, eine echte „Grande Dame of Gospel and Folk“, feierte in 2016 ihr 30jähriges Bühnenjubiläum und hat im Rahmen ihrer Jubiläumstournee unter dem Titel „Godspel - European Tour“ in den bedeutendsten Konzertsälen und Kathedralen Europas gastiert.
Das Live-Programm der Vollblutmusikerin Kathy Kelly beinhaltete, neben den gefühlvoll gesungenen Balladen und feurigen Songs ihrer zwei Hit-Alben „Morning of My Life“ und „Godspel“, viele bekannte und neu interpretierte Gospels, Spirituals und Traditionals.


Beide Konzerte (10.03. + 11.03.) waren sehr schnell (mit je 270 Karten) restlos ausverkauft.